Trees Planted

172

Halim Bademjan – Vegane Auberginencreme

Persische Auberginencreme


Heute entführe ich dich kulinarisch in die grüne und wunderschöne Stadt Isfahan. Halim Bademjan – persische Auberginencreme  حلیم بادمجان in der Umgangssprache auch Haleem Bademjoon genannt, ist ein beliebtes traditionelles Gericht aus Isfahan. Ein Must Eat, wenn du nach Kerman, Kermanshah, Shiraz oder Isfahan reist. Halim Bademjan gehört zu unseren Vorspeisen, die wir Mazeh (Mezze) nennen.

Egal ob als Brotaufstrich, als Dip oder pur zum Löffeln: Auberginencreme ist der perfekte Begleiter im Sommer, wenn das Nachtschattengewächs Saison hat.

Halim Bademjan schmeckt fein cremig und zerschmilzt regelrecht auf der Zunge. Das crunchig deftige Topping aus Walnüssen, gerösteten Zwiebeln, Knoblauch, ist knusprig im Biss und würzig im Geschmack. Zugegeben die Zubereitung ist etwas aufwendig, aber ich verspreche dir, die Mühe wird sich abermals lohnen. Wenn du Baba Ganoush oder Mutabbal liebst, dann wird dir Halim Bademjoon auch sehr gut schmecken. 

Zutaten


3-4 Portionen

  • 500g Auberginen 
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100g Linsen
  • 4 EL Öl (egal ob Oliven- Raps- oder Sonnenblumenöl 
  • 1 Tasse Walnüsse
  • 1 EL Tomatenpaste
  • 4 TL Buillion
  • 1 TL Kurkuma, Pfeffer, Paprika und Curry
  • 1/2 Muskatnuss und eine Kräutermischung

 

 

Zubereitung


  1. Auberginen schälen und in Ringe schneiden, dann mit einwenig Öl und Gewürz in einer Schüssel vermischen.
  2. Auberginenringe auf ein Backblech packen und in den Ofen damit für 30  Minuten 180 Grad Umluft. Nach 15 Minuten die Ringe einmal umdrehen.
  3. Gelbe Linsen in einem Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und für ca. 30 Minuten köcheln. In einem Sieb abseihen und beiseite stellen.
  4. Walnüsse in einem Mixer pürieren, Zwiebeln anbraten, in der gleichen Pfanne Tomatenpaste leicht “anwärmen”, dann Knoblauchzehen pressen und alles rein in die Schüssel. 
  5. Mit einem Stampfer, stampfen bis es wie eine Creme ausschaut.
  6. Am besten mit Brot als Aufstrich servieren und geniessen 🙂 
  7. Geheimtipp: Das Persische Ahornsirup – ungesüssten Granatapfelsirup, das gibt dem ganzen, noch das gewisse etwas! 
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest

Ähnliche Beiträge

Main Menu x
X